Privacy Policy

Datenschutzhinweis

Stand: 2020-12-10

Durch diese Datenschutzhinweise informieren wir Sie über Art, Umfang und Zwecke der Verarbeitung von personenbezogenen Daten innerhalb der Optimyzer Plattform und unseres Webangebotes, mit diesem verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalten sowie externen Webpräsenzen, wie z. B. unsere Profile auf Social-Media-Netzwerken und -Plattfomen.

Definitionen

Für die in diesem Datenschutzhinweis verwendete Begrifflichkeiten gelten im Übrigen die Definitionen in Art. 4 der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Gauss ML verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten unter Einhaltung des geltenden Datenschutzrechts. Soweit Gauss ML personenbezogene Daten verarbeitet, erfolgt dies stets zweckgebunden.

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO:

Gauss Machine Learning GmbH
Bergstr. 4/2
71229 Leonberg
Deutschland

Arten von Daten, Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Arten von Daten

Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zu folgenden Zwecken:

Cookies

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die über den Browser auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät, auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“ werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z. B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Staus gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z. B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

Cookies werden primär zur Steuerung von bestimmten Sessions genutzt, insbesondere zur Darstellung bestimmter Datenbankinhalte eine „Darstellungs-Schicht“, deren Steuerung (wie „Vor- und Zurückblättern“) über Session-Cookies abgewickelt wird.

Wie bereits dargestellt, können Cookies im Bereich des Webangebots und der Plattform angewendet werden. Cookies sind in diesem Zusammenhang zum Abschluss eines Vertrages zwingend erforderlich.

Im Falle der Einbettung von Bildern und Videos Dritter, können ebenfalls Cookies gesetzt werden. Dies erfolgt durch den jeweiligen Drittanbieter.

Cookies kommen ferner auch zum Einsatz, wenn Sie ein Benutzerkonto auf unserer Webseite einrichten und als Benutzer angemeldet bleiben.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite www.youronlinechoices.com erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.

Sie können Cookies blockieren, indem Sie in Ihrem Browser das Setzen von Cookies durch unsere Internetseite blockieren. Hierdurch kann es dazu kommen, dass unsere Webseite nicht mehr mit vollem genutzt werden kann bzw. in vollem Umfang funktioniert.

Sie können einzelne Cookies oder den gesamten Cookie-Bestand löschen. Darüber hinaus erhalten Sie Informationen und Anleitungen, wie diese Cookies gelöscht oder deren Speicherung vorab blockiert werden können. Je nach Anbieter Ihres Browsers finden Sie die notwendigen Informationen beim jeweiligen Anbieter des von Ihnen genutzten Browsers.

Kontaktaufnahme über Kontaktformulare

Treten Sie per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, werden die von Ihnen gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen und gegebenenfalls für die Zusendung von gewünschtem Informationsmaterial gespeichert.

Zweck der Datenverarbeitung: Beantwortung der von Ihnen gestellten Anfrage.

Rechtsgrundlage: Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO (Erforderlich zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, welche auf Antrag der betroffenen Person erfolgen)

Logging Daten

Vom Webserver werden temporär die Verbindungsdaten des anfragenden Rechners (IP-Adresse), die Seiten, die Sie bei uns besuchen, das Datum und die Dauer des Besuches, die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystem-Typs sowie die Webseite, von der aus Sie uns besuchen sowie der erfolgreiche Abruf in Protokolldateien (Logfiles) festgehalten. Die technische Administration der Webseiten und anonyme statistische Erhebungen ermöglichen eine Auswertung der Zugriffe auf unsere Webseite und eine Auswertung mit dem Ziel, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen.

Die Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch Sie angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Zweck der Datenverarbeitung: Wir speichern Serverlogfiles aus Sicherheitsgründen (z. B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 31 Tagen und löschen sie anschließend. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich sind, werden erst nach endgültiger Klärung des jeweiligen Vorfalls gelöscht.

Rechtsgrundlage: Artikel 6 Abs. 1 lit f) DSGVO (berechtigtes Interesse). Unser berechtigtes Interesse folgt hier aus dem erwähnten Sicherheitsinteresse und der Erforderlichkeit einer störungsfreien Bereitstellung unserer Webseite.

Newsletter

Wir versenden Newsletter nur mit der Einwilligung der Empfänger oder im Rahmen eines gesetzlichen Erlaubnistatbestands. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Erhalt eines Newsletters dessen Inhalte konkret beschrieben werden, sind diese für die Einwilligung der Empfänger maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Leistungen und/oder uns.

Die Anmeldung zum Erhalt unserer Newsletter erfolgt in einem sogenannten Double-Opt-In-Verfahren, d. h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der wir Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung bitten. Diese Bestätigung ist notwendig, um sicherzustellen, dass sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Erhalt unserer Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess rechtskonform nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts und der IP-Adresse. Auch die Änderungen Ihrer beim Versanddienstleister gespeicherten Daten werden protokolliert. Für die Anmeldung zum Erhalt unserer Newsletter genügt es, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional können Sie im Anmeldeprozess einen Namen angeben, z. B. zur persönlichen Ansprache im Newsletter.

Sie sind jederzeit berechtigt, Ihre Einwilligung zum Erhalt unserer Newsletter für die Zukunft zu widerrufen. Hierfür steht Ihnen am Ende eines jeden erhaltenen Newsletters ein klickbarer, sogenannter „Unsubscribe“- oder Widerrufs-Button zur Verfügung.

Wir speichern E-Mailadressen nach erfolgtem Widerruf zum Erhalt unserer Newsletter bis zu drei Jahre auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, bevor wir sie schließlich löschen. Diese Speicherung ermöglicht uns den Nachweis einer vormals gegebenen Einwilligung. Die weitere Verarbeitung dieser Daten erfolgt ausschließlich zum Zweck der Abwehr möglicher Ansprüche aufgrund einer vermeintlich nicht wirksam erteilten Einwilligung.

Zweck der Datenverarbeitung: Regelmäßige Übersendung von Newslettern per E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse und Vermarktung unserer Angebote und Leistungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) (berechtigtes Interesse).

Rechtsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG bzw. auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis gem. § 7 Abs. 3 UWG. Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (berechtigtes Interesse). Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das unseren geschäftlichen Interessen dient, den Erwartungen der Nutzer entspricht und uns den Nachweis erteilter Einwilligungen ermöglicht.

Kundenkonto Online

Um auf unsere vertragsgemäßen Leistungen zugreifen zu können, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, auf unserer Webseite ein Kundenkonto anzulegen. Die Registrierung ist freiwillig. Für eine Registrierung ist die Angabe Ihres Klarnamens und Ihrer E-Mail-Adresse notwendig.

In Ihrem Kundenkonto können Sie die über Sie gespeicherten Daten einsehen, ändern oder Ihr Kundenkonto löschen. Die Löschung des Kundenkontos ist lediglich die Löschung in unserem Webseiten-System. Eine Löschung in nachgelagerten Systemen (z.B. Back-up-Systemen) ist damit nicht zwingend verbunden.

Zusätzlich zu den bei Registrierung abgefragten Daten müssen sie für die erfolgreiche Registrierung ein selbst gewähltes Passwort angeben. Dieses dient zusammen mit Ihrer E-Mail-Adresse dem Zugang zu Ihrem Kundenkonto.

Nach Registrierung wird ein permanenter Cookie gesetzt. Diese Funktion erspart Ihnen nach einem erstmaligen Einloggen die erneute Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse und des Passworts.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus der Bereitstellung einer komfortablen Nutzung unserer Webseite. Ferner Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Ermöglichung des Zugriffs auf unsere Leistungen über die Webseite.

Plugins, Tools

Empfänger der Daten sind ggf. technische Dienstleister, die für den Betrieb und die Wartung unserer Webseite als Auftragsverarbeiter tätig werden.

Soweit nicht abweichend in diesem Datenschutzhinweis dargestellt, findet eine Weitergabe von Daten an Dritte nicht statt.

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien der jeweiligen Betreiber. Soweit nicht anders im Rahmen unseres Datenschutzhinweises angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer, sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z. B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

Zweck der Datenverarbeitung:

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (berechtigtes Interesse). Interesse an der Analyse, Optimierung und am wirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern, um deren Inhalte und Services, wie z. B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: www.google.com/policies/privacy/.

Speicherdauer personenbezogener Daten

Wir löschen die von uns verarbeiteten Daten gemäß Art. 17 und 18 DSGVO oder schränken deren Verarbeitung ein. Sofern nicht abweichend in dieser Datenschutzerklärung geregelt, löschen wir die bei uns gespeicherten Daten, sobald kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Ein Erfordernis in diesem Sinne besteht insbesondere dann, wenn wir die Daten benötigen, um vertragliche Leistungen zu erbringen, Gewährleistungs- und Garantieansprüche zu prüfen, zu gewähren oder uns gegen solche zu verteidigen. Ein Erfordernis besteht auch, soweit wir gesetzliche Aufbewahrungsfristen einhalten müssen. In diesem Falle erfolgt die Löschung nach Ablauf der entsprechenden Pflichten.

Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt, d. h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt insbesondere für handels- oder steuerrechtlich aufbewahrungspflichtige Daten.

Ihre Rechte

Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Gemäß Art. 15 DSGVO haben sie das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten.

Gemäß Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Gemäß Art. 17 DSGVO haben Sie das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden bzw. alternativ gemäß Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Gemäß Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Gemäß Art. 21 DSGVO können Sie jederzeit der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Gemäß Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Ohne die IP-Adresse ist jedoch der Dienst und die Funktionsfähigkeit unserer Website nicht gewährleistet. Zudem können einzelne Dienste und Services nicht verfügbar oder eingeschränkt sein. Aus diesem Grund ist ein Widerspruch ausgeschlossen.

Datenschutzbeauftragter:

Wir sind gesetzlich nicht verpflichtet, einen Datenschutzbeauftragten zu benennen und haben insofern keinen Datenschutzbeauftragten benannt.